8. U11 SCHARR NATIONS CUP beim SV Vaihingen 1889 e.V.

 

Am ersten Juni-Wochenende war es wiedermal soweit: das U11 Highlight lockte erneut  viele prominente und traditionsreiche Fußballclubs aus ganz Europa und darüber hinaus an den Vaihinger Schwarzbach - der SCHARR NATIONS CUP wurde für ein Wochenende zum Mekka des U11 Jugendfußballs. Zum ersten Mal gelang es die magische Grenze von 20 Nationen zu knacken - und dann als I-Tüpfelchen auch noch mit Teams von drei Kontinenten. Am Ende durften Gäste aus 21 Nationen aus Europa, Nordamerika und Afrika begrüßt werden.

 

 

Es fehlte hierbei auch nicht an den ganz großen Namen: ehemalige Champions League Sieger bzw. Europapokal der Landesmeister Titelträger wie der FC Porto oder Roter Stern Belgrad schickten ihren Nachwuchs an den Vaihinger Schwarzbach - auch viele traditionsreiche deutsche Clubs wie der VfB Stuttgart, FSV Mainz 05, SC Freiburg, Karlsruher SC, TSV 1860 München, 1. FC Kaiserslautern waren mit von der Partie. Dazu auch noch viele traditionsreiche, bekannte und auch manche nicht so bekannte Teams aus der ganzen Welt - für die dieses spezielle U11 Jugendturnier steht und welches es so einzigartig macht. VIELEN DANK an alle Teilnehmer die teilweise über 10 stündige Flüge bzw. 30 stündige Busanreisen auf sich nahmen um am Vaihinger Schwarzbach dabei zu sein.

 

 

So manche Teams reisten daher auch schon einige Tage vor dem Turnier und nutzten die Möglichkeit unsere Stadt zu besichtigen und das ein oder andere Freundschaftsmatch mit internationalem Charakter am Vaihinger Schwarzbach zu bestreiten. Schon hier zeigte sich die SVV-Familie von seiner besten Seite und alle halfen zusammen um die Teams im Stile eines hervorragenden Gastgebers zu verköstigen und zu betreuen.

 

 

Am Samstagmorgen ging es dann für die ersten 20 Teams in der Vorrunde darum sich für die Zwischenrunde am Finaltag zu qualifizieren. Hierbei stachen vor Allem unsere beiden polnischen Teilnehmer Lech Posen und Pogon Stettin mit tollen Ergebnissen hervor. Aber auch alte Bekannte wie Royal Antwerpen und der regionale Vertreter SSV Reutlingen kamen schadlos mit 4 Siegen aus 4 Matches durch ihre Vorrundengruppen.

 

 

Am Nachmittag starteten dann die übrigen 20 Teams ins Turnier - hier dominierten die nationalen Nachwuchsleistungszentren das Geschehen: TSV 1860 München, 1. FSV Mainz 05 und die Stuttgarter Kickers konnten ihre Gruppen souverän gewinnen. Nur in Gruppe F war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem VfB Stuttgart, dem SC Freiburg und den Grasshoppers aus Zürich - am Schluss waren alle Punktgleich, der VfB hatte aber das deutlich beste Torverhältnis und wurde so ebenfalls Gruppensieger.

 

 

Unsere beiden Vaihinger Teams schlugen sich achtbar: Das Team SVV 1 wurde in seiner Gruppe mit einem Sieg und zwei Unentschieden Dritter - hinter Lech Posen und dem FC Porto. Das Teams SVV 2 wurde in einer sehr starken Gruppe hinter dem TSV 1860 München, dem FC Luzern, dem Athletic Club aus Namibia sowie dem Karlsruher SC Fünfter.

 

Nach den acht Zwischengruppen mit jeweils drei Teams am Sonntagmorgen konnten sich die folgenden Teams für das Viertelfinale qualifizieren: Pogon Stettin (PL), Roter Stern Belgrad (SRB), Karlsruher SC, Royal Antwerp FC (BE), VfB Stuttgart, 1. FSV Mainz 05, FC Porto und der 1. FC Kaiserslautern - somit bestätigten die vier Erstplatzierten des Vorjahres ihre Ergebnisse und zogen allesamt wieder ins Viertelfinale ein. Dort sollte dann aber für den überragenden Vorjahressieger Roter Stern Belgrad und für den letztjährigen Viertplatzierten Royal Antwerp FC der Traum vom Turniersieg platzen.

 

 

In zwei sehr knappen Halbfinalpartien konnte der FSV Mainz 05 den VfB Stuttgart mit 1:0 besiegen, ebenso gelang dem 1. FC Kaiserslautern ein knappes 1:0 gegen technisch starke Portugiesen vom FC Porto. Somit kam es zum Finale zweier SCHARR NATIONS CUP Neulinge: im Finale standen sich der    1. FSV Mainz 05 und der 1. FC Kaiserslautern gegenüber.

 

In diesem Endspiel setzte sich dann der favorisierte FSV Mainz 05 verdient mit 2:1 durch und durfte bei der anschließenden Siegerehrung den großen Henkelpokal in den strahlend blauen Vaihinger Himmel strecken. Dritter wurde der FC Porto durch ein 1:0 gegen den VfB Stuttgart.

Der abschließende Dank geht an die sehr vielen engagierten Helfer des SV Vaihingen und der Partnerteams SSV Reutlingen, Spvgg Holzgerlingen und des MTV Stuttgart die maßgeblich zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. Darüber hinaus muss auch die großzügige Unterstützung der zahlreichen Sponsoren erwähnt werden - ohne diese finanzielle Unterstützung ist eine solche Veranstaltung nicht denkbar. Der letzte Dank geht an die vielen nationalen und internationalen Teilnehmer für das in uns gesetzte Vertrauen. Das tolle, teils persönliche und emotionale Feedback aus der ganzen Welt via E-Mail, Facebook, etc. hat uns alle sehr gefreut und motiviert!

 

 

VIELEN DANK an alle unsere alten und neuen Freunde rund um den Globus!!!

 

 

Auch im Jahr 2020 wird es wieder einen U11 SCHARR NATIONS CUP am Vaihinger Schwarzbach geben - die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen. Man darf gespannt auf die dann bereits neunte Auflage am 23. & 24. Mai 2020 sein.

 

 

 

Johannes Felderer

 

(im Namen des SCHARR NATIONS CUP Organisationsteams)

 
 
Bericht zum 8. U11 SCHARR NATIONS CUP 20
Adobe Acrobat Dokument 521.2 KB

Hauptsponsor:

Unterstützer:

Sponsorenpartner

Technischer Ausrüster:

Turniermanagementpartner:

Hotelpartner

Turnierarzt

Gastropartner:

Kommende Termine:

Mittwoch, 01.05.2019:

Qualifikationsturnier zum

8. U11 SCHARR NATIONS CUP beim SV Vaihingen

 

Sa. & So. 01.06. & 02.06.2019

8. U11 SCHARR NATIONS CUP

(Jahrgang 2008)

 

Samstag, 29.06.2019

U12 Junioren Cup (Jahrgang 2007)

 

Sonntag, 30.06.2019

U13 Junioren Cup (Jahrgang 2006)

 

Samstag, 06.07.2019

U9 Junioren Cup (Jahrgang 2010)

U10 Junioren Cup (Jahrgang 2009)

 

Samstag, 20.07.2019

U7 Junioren Cup (Jahrgang 2012)

U8 Junioren Cup (Jahrgang 2011)

 

 

Donnerstag, 03.10.2019

U15 NLZ Leistungsvergleich